fbpx

Autophagie: Zellreinigung und das Geheimnis der Langlebigkeit

Wenn Ihr Haus schmutzig wird, reinigen Sie es. Wenn Sie sich ehrgeizig fühlen, können Sie sogar einige der alten Geräte ersetzen. Das ist, was Autophagie, oder der Verbrauch des Körpers des eigenen Gewebes als metabolischer Recyclingprozess, tut für Ihr anderes, dauerhafteres Zuhause: Ihren Körper. 

When you activate or trigger autophagy, you activate cellular cleanup. You take old and damaged cell parts, and replace them with new ones. In a sense, autophagy helps regenerate your body. 

Keep reading to learn how autophagy works, the health benefits of autophagy, and how to activate this cellular recycling process. And yes, you’ll also discover the interesting truth about keto and autophagy. 

Was ist Autophagie?

Autophagie ist ein Begriff aus dem Altgriechischen. Auto bedeutet Selbst, phagy bedeutet essen. Selbst essen. Die Übersetzung passt gut. Wenn Sie die Autophagie aktivieren, beginnen Ihre Zellen buchstäblich, sich selbst zu fressen. Sie recyceln alte Teile und ersetzen sie durch neue.

Warum Zellteile reinigen und recyceln? Denn im Laufe der Zeit häufen sie Schaden an. Dieser Schaden wird teilweise durch Moleküle verursacht, die als reaktive Sauerstoffspezies (ROS) bezeichnet werden.

ROS sind nicht alle schlecht. Sie werden als Teil des normalen Stoffwechsels erzeugt und sind wertvolle Immunsignalmoleküle. 

Aber wenn wir älter werden, kann ROS Ihre zellulare Maschinerie zermürben und beschädigen. Der Begriff „oxidativer Stress“ bezieht sich in der Tat auf den Verschleiß, den diese Moleküle auf Ihren Zellen haben. 

Oxidative stress is serious business and can literally destroy the membranes surrounding your cells. Oxidative stress also corrodes your mitochondria (tiny organelles powering your cells) over the years, leading to a functional decline or even cell death. 

Ihre Mitochondrien könnten eine Auffrischung gebrauchen, und hier kommt die Autophagie ins Spiel. Die Autophagie kann tatsächlich die Mitochondrienfunktion verbessern, insbesondere bei neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson.

Als nächstes - für alle Wissenschaftsliebhaber - eine kleine Erklärung, wie Autophagie tatsächlich funktioniert. 

Wie Autophagie funktioniert

Autophagie geschieht nicht zufällig. Ihre Zellen müssen ein Reinigungssignal von Ihrem Körper erhalten.  

Dieses Signal wird weitgehend durch zwei Nährstoffsensorwege gesteuert:

  1. AMP-aktivierte Proteinkinase (AMPK) - aktiviert die Autophagie
  2. Säugetierziel von Rapamycin (mTor) - dies hemmt die Autophagie

AMPK ist Ihre interne Warnung, dass Ihr Körper Nährstoffe benötigt. AMPK wird absichtlich durch Fasten oder Hunger ausgelöst und signalisiert Ihrem Körper, sich zu hocken und zelluläre Abwehrmechanismen zu aktivieren. Einer dieser Mechanismen ist die Autophagie.

MTor hingegen ist ein Wachstumspfad und hemmt die Autophagie. Das Essen eines Steaks steigert mTor, während das Fasten es unterdrückt.

Einfach ausgedrückt: Um die Autophagie zu fördern, möchten Sie AMPK aktivieren und mTor unterdrücken.

Once autophagy gets sparked, your cells go into an autophagic state and start eating themselves. Cleanup time! 

So funktioniert das:

    • Das Autophagosom (Ein doppelmembraniges Vesikel, das Zellmaterial enthält, das durch Autophagie abgebaut werden soll) transportiert Zellmüll zum Lysosom (eine Organelle, die abbauende Enzyme in einer Membran enthält).
    •  Das Lysosom setzt Enzyme frei, um den Zellmüll in verwendbare Materialien wie Aminosäuren zu zerlegen
    • Ihre Zelle verwendet diese Aminosäuren, um neue Zellteile zu bilden

Tatsache ist, Autophagie wird am besten beschrieben als Recyclingnicht reinigen. Die alten Materialien werden nicht verschwendet, sondern für neue Bauprojekte neu zugewiesen. Ziemlich cool. 

Warum Autophagie induzieren?

What is the role of autophagy? Why induce it? Well for one: when autophagy ist nicht induced, bad things appear to happen in the human body. Impaired autophagy, in fact, is linked to a long list of diseases and conditions: Parkinson’s, Alzheimer’s disease, Huntington’s, AL amyloidosis, neurodegeneration, cardiovascular disease, and cancer—to name a few.

Dennoch stammen viele Daten zu den Vorteilen der Autophagie aus Tierversuchen. Würmer, Fliegen und Mäuse wurden in kontrollierten Umgebungen getötet, um die Autophagie zu messen.

Es ist nicht einfach, die Autophagie beim Menschen zu messen. Die durchschnittliche Person ist nicht an Muskelbiopsien interessiert. Denken Sie also beim Lesen des nächsten Abschnitts daran, dass menschliche Daten zu den Vorteilen der Autophagie nicht genau Grad A sind. 

Keto-Mojo Benefits of Autophagy

Die Vorteile der Autophagie

Hier ist eine Liste möglicher Vorteile der Autophagie sowie eine kurze Beschreibung der Forschung:

  • Langlebigkeit: In zahlreichen Tierstudien haben Forscher gezeigt, dass eine zunehmende Autophagie (durch Fasten, Gentechnik oder Supplementierung) die Lebensdauer verlängert. Gilt das für den Menschen? Unklar.
  • Verbessert den Stoffwechsel: Autophagie hilft beim Schutz der Betazellen der Bauchspeicheldrüse - was die Insulinresistenz bei Typ-2-Diabetes ausgleichen kann.
  • Gehirnschutz: Das Fasten aktiviert die neuronale Autophagie, die dabei hilft, Proteine (wie Amyloid Beta) zu beseitigen, die mit neurodegenerativen Erkrankungen in Verbindung stehen. (Alzheimer, Demenz usw.)
  • Krebsunterdrückung: Autophagie hilft, beschädigte Proteine zu entfernen, die an der Tumorbildung beteiligt sind. Sobald sich der Tumor gebildet hat, kann die Autophagie jedoch das Überleben der Krebszellen verbessern.
  • Herz-Kreislauf-Gesundheit: Untersuchungen legen nahe, dass die Aktivierung der Autophagie im Herzgewebe das Risiko für Herzerkrankungen verringern kann. Bleiben Sie dran.
  • DNA-Reparatur: DNA damage underlies many diseases. Based on animal and test-tube evidence, scientists speculate that autophagy may promote DNA repair and reduce chronic disease risk.

So aktivieren Sie die Autophagie

Erinnern Sie sich an die Autophagie mit hohem AMPK und niedrigem mTor-Signal. Der zuverlässigste Weg, dies zu erreichen? Fasten.

Long fasts probably induce more autophagy than short-term caloric restriction and nutrient deprivation, but there isn’t enough data to recommend an optimal autophagy protocol yet. 

There are a variety of fasts that are popular at the moment for weight loss, improved immune-system response, and more. Some are liquid fasts that can go on for a set number of days. There is also intermittent fasting, which involves eating a specific amount of macros within a fixed window on a daily or semi-daily basis; a popular version—”16/8”—involves eating in an 8 hour window (say, from 11 AM to 7 PM) and then conducting a 16-hour fast for the rest of the day. 

Andere Autophagie-Aktivatoren sind:

Endlich das Thema, auf das Sie gewartet haben. Verursacht eine ketogene Diät mit höherem Fettgehalt und niedrigem Kohlenhydratgehalt eine Autophagie?

Keto und Autophagie

Recent evidence suggests that yes, a keto diet (where your body relies on ketones for energy instead of carbs) tut Autophagie aktivieren; Zumindest bei Tieren. In einer Studie aus dem Jahr 2018 zeigten Forscher, dass das Einsetzen von Ratten in eine Ketodiät die Autophagie fördert und ihr Gehirn vor durch Anfälle verursachten Schäden schützt.

Auch hier ist AMPK die wahrscheinliche treibende Kraft für den Keto-Autophagie-Effekt. Keto steigert AMPK und AMPK signalisiert Autophagie. Es gibt schließlich einen Grund, warum Keto a genannt wird Fasten Nachahmung Diät. Sowohl Fasten als auch Keto verändern Ihren Stoffwechsel auf ähnliche Weise.

Das letzte Wort

Um zusammenzufassen, was Sie gerade über Autophagie gelernt haben:

  • Autophagy happens at a cellular level and is when your cells digest and recycle damaged cellular components.
  • AMPK und mTor - Ihre Nährstoffsensorwege - steuern Ihren Grad an Autophagie.
  • Bei der Autophagie geht es nicht nur um die Reinigung, sondern auch um die Wiederverwendung von Rohstoffen.
  • Obwohl menschliche Daten fehlen, kann Autophagie gesundes Altern, Herzgesundheit, DNA-Reparatur, Gehirngesundheit und einen gesunden Stoffwechsel fördern. 
  • Fasting is the most reliable way to activate autophagy and autophagy-related health benefits.
  • Frühe Tierdaten legen nahe, dass eine Ketodiät Autophagie auslösen kann.

Während die Welt auf bessere Daten wartet, sollten Sie sich nicht darum kümmern, die Autophagie zu aktivieren. Fasten Sie gelegentlich, genießen Sie eine Tasse Kaffee und überlegen Sie sich eine Ketodiät. Dann lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und stellen Sie sich vor, wie sich Ihre Zellen erneuern. 

 

 

Verweise

cta-booklet

Nicht auf unserer Mailingliste?
Melde dich an und erhalte 3 einfache Gourmet-Keto-Mojo-Abendessen-Rezepte!

Bei Keto-Mojo glauben wir daran, wichtige Neuigkeiten aus der Keto-Community, Wissenschaft und Studien, großartige Keto-Rezepte, Produkte, die wir lieben, und Profile von Menschen, die uns inspirieren, zu teilen.

Treten Sie jetzt unserer Community bei und erhalten Sie 3 exklusive Rezepte, die auf unserer Website nicht zu finden sind.

Show Buttons
Hide Buttons
X