Blumenkohlrisotto mit gebratenen Jakobsmuscheln und Frisée

Holen Sie sich mit diesem leichten und eleganten Gericht die reichhaltige, cremige Güte von Risotto ohne die Schuld an schweren Kohlenhydraten. Blitzschnell zuzubereiten und ein Traum zu essen, der schnell kochende Blumenkohlreis - beladen mit pikantem Parmesan und Hühnerbrühe - und zarte Jakobsmuscheln spielen perfekt mit dem leicht zitrischen Frisée-Büschel.
Aufschläge 2 One Serving: 1/2 of a 2 serving recipe

Zutatenliste

  • 2 tsp Olivenöl
  • 1 Esslöffel gehackten Schalotten
  • 3/4 Tasse Hühnersuppe
  • 1⅓ Tasse Reisblumenkohl
  • 1/3 Tasse geriebener Parmesankäse
  • 1 Esslöffel Butter
  • 6 große Jakobsmuscheln (1/4 Pfund insgesamt), jeweils etwa 1 Zoll dick
  • koscheres Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 3 Tassen locker verpackter Frisée-Salat
  • 1 Zitrone, geviertelt
+ Rezept zur Einkaufsliste hinzufügen

Anleitungen

  • In einer großen Bratpfanne die Hälfte des Öls bei mittlerer Hitze erhitzen.
  • Drehen Sie die Hitze herunter, fügen Sie die Schalotte hinzu und kochen Sie sie unter häufigem Rühren etwa 5 Minuten lang, um eine Bräunung zu vermeiden.
  • Fügen Sie die Hühnerbrühe hinzu, stellen Sie die Hitze auf mittel und köcheln Sie, um die Schalotte zu erweichen und die Flüssigkeit zu reduzieren, ungefähr 10 Minuten.
  • Fügen Sie den Blumenkohl hinzu und kochen Sie ihn unter gelegentlichem Rühren etwa 5 Minuten lang, bis er weich ist.
  • Parmesan und Buter einrühren. Legen Sie das Risotto beiseite.
  • Die Jakobsmuscheln mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In einer kleinen Bratpfanne das restliche Öl bei mittlerer Hitze erhitzen und die Jakobsmuscheln 2 bis 3 Minuten pro Seite anbraten, bis sie gerade durchgekocht sind.
  • Zum Servieren das Risotto auf die Teller verteilen, mit einem Gewirr Frisée und einer Prise Zitronensaft belegen. Die Jakobsmuscheln auf die Gerichte verteilen und mit einem Zitronenschnitz servieren.

Credits

RezeptErika Lenkert, GFF Magazine

FotografieMaren Caruso

2 Bewertungen

2 Antworten zu “Cauliflower Risotto with Sautéed Scallops and Frisée”

  1. 5 Sterne
    Wir fanden dieses Rezept auch super und es wird auch bei uns regelmäßig sein. Leider hatte ich gestern Abend keinen Frisee, also habe ich ihn durch etwas Romaine-Chiffonade ersetzt. Es war trotzdem toll und wir haben es geliebt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Deine Bewertung




Empfohlene Rezepte