fbpx

Die ketogene Diät (auch bekannt als "Keto-Diät" oder "Ketogene Diät mit sehr niedrigem Kohlenhydratgehalt") dreht sich um den Körper, der in einen Stoffwechselzustand eintritt, der als Ketose bekannt ist. Um Ihren Körper in diesen Zustand zu versetzen, müssen Sie wissen, was Ihr Körper tatsächlich an Kalorien, Kohlenhydraten, Fetten und Eiweiß benötigt, aber es geht weitgehend darum, die Kohlenhydrataufnahme drastisch zu reduzieren und die Eiweißaufnahme moderat zu begrenzen. Wir werden mehr darüber in einem anderen Beitrag über Ihr Verständnis sprechen Makros. In diesem Zustand macht Ihr Körper einige Dinge anders. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Verwendung von Fett (sowohl das Fett in Ihrem Körper als auch die Fette, die Sie als Lebensmittel konsumieren) und der daraus resultierenden Produktion von Ketonkörpern.

Ketone als Energiequelle

Es gibt mehrere verschiedene Ketone, die der Körper produzieren kann. Die Produktion dieser Ketonkörper erfolgt in der Leber; Dies geschieht, um eine neue Energiequelle zu schaffen, die vom ganzen Körper genutzt werden kann - einschließlich des Gehirns! Diese Ketone sowie das Fett in Ihrem Körper und die Fette, die Sie essen, ersetzen Glukose als Hauptenergiequelle (auch bekannt als Kalorien). Diese neue Kalorienquelle verbrennt sauberer und länger im Körper als Glukose und hilft den meisten Menschen, über den Tag hinweg ein gleichmäßigeres Energieniveau zu erreichen, Entzündungen im Körper zu verringern und übermäßiges Körpergewicht abzubauen.

Makros: Fett, Protein und Kohlenhydrate

Während diese Art des Essens bemerkenswert erfolgreich bei der Reduzierung von Übergewicht ist, gibt es viele Menschen, die ihr derzeit gesundes Gewicht beibehalten, indem sie die Anzahl der Kalorien anpassen, die sie aus Fetten, Proteinen und Kohlenhydraten erhalten. Diese Art des Essens erfordert ein gewisses Maß an Engagement des Einzelnen, der ketogen werden möchte, da Sie Ihren Körper kennen und wissen müssen, was er benötigt, um ihn zu füttern - auch bekannt als Ihre Makros. Es gibt eine Reihe von Makro-Rechnern, die online verfügbar sind, wie z MyMojoMacros, Auf diese Weise können Sie anhand Ihrer Größe, Ihres Gewichts, Ihres Alters, Ihres Geschlechts und Ihres Aktivitätsniveaus bestimmen, wie viele Kalorien, Gramm Fette, Kohlenhydrate und Proteine erforderlich sind, um Ihren Körper basierend auf Ihren Ernährungszielen (Gewichtsverlust, Gewichtserhaltung) zu stärken oder sogar Bulking). Für viele Menschen, die sich an Keto wenden, um beim Abnehmen zu helfen, erfordert die Umstellung auf diese Art des Essens eine Reduzierung der Gesamtkalorien - die meisten davon stammen aus der Eliminierung von Kohlenhydraten in der Ernährung - und einige müssen möglicherweise auch ihr Protein begrenzen Aufnahme auch (dies ist jedoch für jede Person unterschiedlich, abhängig von ihrem individuellen Aktivitätsniveau).

Behandlung von Krankheiten mit der ketogenen Diät

Die ketogene Diät wurde in einer Reihe von Ländern auf der ganzen Welt aus verschiedenen Gründen angewendet. In den Vereinigten Staaten dreht sich ein Großteil der medizinischen / diätetischen Forschung zu dieser Diät um ihre Verwendung bei Patienten mit Anfallsleiden, da sie die Anfallsaktivität im Gehirn verringern. Angesichts der zunehmenden Fälle von Diabetes, Adipositas, Herzerkrankungen und anderen chronischen Krankheiten in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt werden diese Diät und ihre Anwendungen für multiple chronische Krankheiten - Adipositas und Diabetes gehören zu den häufigsten - verstärkt erforscht studiert. Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Menschen gleich reagieren und dass diese Art zu essen keine Ausnahme von dieser Regel ist. Faktoren wie Alter, Geschlecht, familiäre und persönliche Krankengeschichte und Genetik können die Reaktion Ihres Körpers auf den Verzehr der spezifischen Makronährstoffe beeinflussen, um Ihren Körper in Ketose zu halten. Diese Faktoren sollten mit Ihrem Arzt oder einem Arzt, der Ihre Krankengeschichte kennt, besprochen werden und hat ein Verständnis für die ketogene Ernährung.

Was kann ich auf einer ketogenen Diät essen?

Während die ketogene Diät im Fett hoch sein soll, ist sie wirklich relativ. Fette machen den größeren Prozentsatz Ihrer Makros aus und machen dies zu einer fettreichen Diät. Dies ist ein großer Irrtum. Die ketogene Diät ist, wenn sie richtig durchgeführt wird, voll von frischem Gemüse, guten Fetten, Milchprodukten und Fleisch. Es gibt viele großartige Gemüsesorten, die lebenswichtige Vitamine, Ballaststoffe, Magnesium usw. enthalten und kohlenhydrat- / ketoarm sind. Neben Gemüse kann man auch ein paar Beeren in Maßen essen. Leider enthalten viele Früchte einfach zu viele Kohlenhydrate und sind daher keine gute Wahl für diejenigen, die einen Keto-Lebensstil verfolgen. Als nächstes kommt Fleisch / Proteine. Während Sie einen hohen Prozentsatz an Fetten pro Tag über die ketogene Diät aufnehmen möchten, möchten Sie NICHT zu viel Protein essen. Dies ist ein häufiges Missverständnis mit der Ernährung. Sie können nicht haben, was Sie wollen, wenn es um Protein geht.

Obwohl Fleisch in der Regel keine Kohlenhydrate enthält, enthält es Kalorien und Eiweiß (beides muss nachverfolgt und verzehrt werden, um Ihre spezifischen Makros zu erfüllen). Wenn Sie zu viel Protein zu sich nehmen, werden Sie benachteiligt, da Sie nicht genug Kalorien für zusätzliche Makros und Mikronährstoffe haben, um eine ausgewogene ketogene Ernährung zu erzielen, die sich nicht nur negativ auf Ihren Ketosezustand auswirkt. Während wir in einem zukünftigen Beitrag ausführlicher darauf eingehen werden, besteht die Grundidee darin, dass Ihr Körper, wenn Sie zu viel Protein konsumieren, diese initiiert Glukoneogenese in dem deine Leber Protein (Aminosäuren) in Kraftstoff für den Körper umwandelt. Wenn Ihr Körper dies tut, behindert dies Ihre Ketosefähigkeit und kann in einigen Fällen zu einer Gewichtszunahme führen. Dies ist typisch für diejenigen, die mit der ketogenen Diät beginnen und fälschlicherweise eine Low-Carb-Diät mit hohem Proteingehalt anstelle einer kohlenhydratarmen, proteinarmen und fettreichen Diät zu sich nehmen, wie es die ketogene Diät wirklich ist. Zu wissen, wie hoch Ihr tatsächlicher Proteinbedarf ist, und sich daran zu halten, ist entscheidend für Ihre Gesundheit und den Erfolg Ihres ketogenen Lebensstils. Diejenigen, die kräftig trainieren, Gewichte heben oder routinemäßig lange Strecken laufen, benötigen mehr Kalorien aus Protein als diejenigen, die einen sitzenden Lebensstil pflegen. Stellen Sie sicher, dass der Makrorechner, den Sie verwenden, Ihren Aktivitätsgrad berücksichtigt, damit Sie das Beste aus Ihrer Ernährung herausholen und in die Ketose einsteigen und dort bleiben können.

Holen Sie sich all Ihre Vitamine und Mineralien auf Keto

Zusätzlich zu Ihrer mäßig niedrigen Proteinaufnahme möchten Sie sicherstellen, dass Sie das Beste aus Ihren Makronährstoffen herausholen und eine gute Menge an Mikronährstoffen zu sich nehmen. Was sind Mikronährstoffe? Mikronährstoffe sind die Vitamine und Mineralien, die Sie für eine gesunde, ausgewogene Ernährung benötigen. Dies bedeutet, dass Speck und kugelsicherer Kaffee ihn einfach nicht schneiden werden. Grünes Blattgemüse, Avocados, Brokkoli und Blumenkohl sind ketogene Grundnahrungsmittel und versorgen Sie mit Ballaststoffen, die für eine optimale Gesundheit wichtig sind. Diejenigen, die nicht in die richtigen Mikronährstoffe gelangen, klagen oft über Verstopfung, Müdigkeit, Muskelkrämpfe, Kopfschmerzen und Haarausfall, um nur einige zu nennen. Diese Beschwerden treten nicht nur häufig bei Personen auf, die ihre Mikronährstoffe nicht über die ketogene Ernährung aufgenommen haben, sondern bei allen Diäten. Gemüse ist eine sehr gute Quelle für Magnesium, Kalium und Ballaststoffe und kann und sollte nicht allein durch Nahrungsergänzungsmittel ersetzt werden. Kein Nahrungsergänzungsmittel kann Ihnen eine bessere Quelle an Vitaminen und Mineralstoffen bieten, als eine Diät voller Gemüse mit denselben Vitaminen und Mineralstoffen.

Keto: Eine gesunde Art zu essen und zu leben!

Zusammenfassend ist die ketogene Diät eine fettreiche, eiweißarme, kohlenhydratarme Diät, die bei richtiger Befolgung gesunde Fettquellen (Avocados, Kokosnussöl, MCT-Öl, Milchprodukte), Mikronährstoffe aus Gemüse (Spinat, Blumenkohl, Brokkoli) und Eiweiß aus Fleisch / Eiern / Nüssen (Schweinefleisch, Rindfleisch, Huhn, Fisch). Es ist ein nachhaltiger Lebensstil, der, obwohl er in Bezug auf Kohlenhydrate restriktiv ist, viele andere Möglichkeiten bietet, um Sie zufrieden zu stellen und ein gesünderes Leben zu führen.

cta-booklet

Nicht auf unserer Mailingliste?
Melde dich an und erhalte 3 einfache Gourmet-Keto-Mojo-Abendessen-Rezepte!

Bei Keto-Mojo glauben wir daran, wichtige Neuigkeiten aus der Keto-Community, Wissenschaft und Studien, großartige Keto-Rezepte, Produkte, die wir lieben, und Profile von Menschen, die uns inspirieren, zu teilen.

Treten Sie jetzt unserer Community bei und erhalten Sie 3 exklusive Rezepte, die auf unserer Website nicht zu finden sind.

Show Buttons
Hide Buttons
X